Die letzte Jugendmannschaft aus Messel sagt GoodBye: U12 2019/2020
Die letzte Jugendmannschaft aus Messel sagt GoodBye: U12 2019/2020

Schluss mit Jugendfußball bei der TSG Messel

 

Viele Jahre waren die Messler Jugendteams mit den großen Mannschaften aus der Region auf Augenhöhe. Jetzt hat der Geist der Zeit, die Coranapandemie und private Entscheidungen der Spieler, Trainer und Eltern,  dem Messer Jugendfußball das Licht ausgeknipst. Zeit für einen emotionalen und gleichzeitig realistischen Rückblick:

 

"Messler Kerb im Spätsommer 2017: hinter dem Autoscooter und dem Schießstand stehen einige Eltern und Kinder mit Sporttaschen auf dem Parkplatz, die aus dem fast ebenso ländlichen Alsbach angereist sind. In den Kabinen des Messler Sportheims herrscht Stille: Die Messler Jungs stehen vor Erstrunden Match im Kreispokal und toben fröhlich ausgelassen auf dem Sportplatz und freuen sich eigentlich auf die Messler Kerb. Am Ende geht die damalige Messler E1(Jahrg.2007/2008) verdient mit 6:4 als Sieger vom Platz und fegt in den folgenden Runden ua. Favoriten wie Viktoria Griesheim und Weiterstadt vom Platz und steht im Mai 2018 im Pokalfinale gegen den SV Pfungstadt Hahn. Trotz einer knappen Niederlage im Finale, sehen wir an diesem Tag das gleiche Lächeln und die gleiche Freunde, in den Augen der Jungs, wie an jenem Tag im September auf der Messler Kerb. Das scheint so etwas, wie der Sportsgeist  eines UnderDogs zu sein...Ja, und da gab es alleine in den Jahren zwischen 2017 und 2020 elf Turniersiege, viele glückliche und unglückliche zweite Plätze, viele Tränen und viel Freude. Unvergessen das legendäre 1:1 gegen die U11 des SV Darmstadt 98, in dem die Trainer des damaligen Bundesligisten sogar per Videobeweis versuchten, das Spiel zu drehen....Danke an die aufopferungsvoll kämpfenden Messler, die in diesem Spiel kurz vor Schluss noch (fast) zum entscheidenden Treffer kamen.

Unvergessen die viele Tore, unvergessen auch die Kinder, die auf dem Platz- während des Spiels  Gänseblümchen pflückten und unvergessen auch die vielen Muffins und Brezeln nach dem Spiel. Das war Fußball in Messel." 

 

Was bleibt?

 

  • Alle Kinder, die in den den Messler JugendTeams gespielt haben, konnten etwas Persönliches davon mitnehmen. Heute spielen manche der ehemaligen Messler Jugendspielern in namhaften Mannschaften. Einige der 2008er Kicker werden  im kommenden Jahr in der Gruppenliga auflaufen

  • Durch jede Veränderung, gibt es neue Chancen

  • Ein Verein kann nur weiter existieren, wenn alle - Aktive, Ehrenamtliche und Beteiligten sich gleichermaßen für die gemeinsache Sache einsetzen
  • Ihr werdet euch lange an diese sorgenfreie und erfolgreiche Zeit erinnern können. Das war es wert! 

  • Wir treffen un spätestens in der A-Jugend in Messel wieder

 

Danke an die Trainer Sayim, Pascal, Adi, und Claus, die viele Stunden und viel Energie in diesen Verein gesteckt haben. Danke an Alle, die Fußball lieben, weil es so ein spannender und emotionaler Sport ist.