Turniere Saison 2015/2016

 

Winterpause:

E2-Junioren am Sonntag, 27.12.2015 beim 1. FC Langen ab 14.15 Uhr

E1-Junioren am Samstag, 09.01.2016 Entega-Cup, Germania Babenhausen, ab 09:30 Uhr

 

Sommerpause:

E1-Junioren, Sonntag, 19.06.2016 Tage des Fußballs in Gräfenhausen 09.00 - 13.00 Uhr

E1 und E2-Junioren, Samstag, 25.06.2016 Urpferdchen Sommer Cup 2016, TSG Messel, 13.00 - 17.30 Uhr

 

Turnier am 27.12.2015 beim 1. FC Langen

Am heutigen Sonntag spielten wir unser Turnier beim 1. FC Langen, bei dem wir unseren jüngeren Jahrgang 2006 gegen andere E2/2006er antreten ließen. Die Mannschaft, ergänzt um Felix und Luca aus dem älteren Jahrgang, spielte ein wirklich gutes Turnier, die beiden Erstplatzierten aus unserer Gruppe, 1 FC Langen und SG Rosenhöhe, stellten letzten Endes auch das Finale, dennoch war insbesondere das Gruppenspiel gegen FC Langen eine enge Kiste, bei der wir leider mit 1:2 verloren und damit die Vorrunde gegen SG Rosenhöhe 0:3 und SG Egelsbach 3:1, als Dritter abschlossen. Damit stand das Platzierungsspiel um den 5.Platz gegen den Dritten der zweiten Gruppe, die SSG Langen. In einem bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel, wir hatten ein deutliches Übergewicht, scheiterten aber mehrmals aus aussichtsreicher Position, gewannen wir mit 1:0, das sprichwörtlich in der letzten Sekunde erzielt wurde. Aus dem jüngeren Jahrgang waren Lukas, Florian, Mark, Johann, Parsa, Jonas und Jakob mit dabei. Als Fazit bleibt festzuhalten: Das war ein schöner Abschluss 2015, bei dem wieder alle etwas gelernt haben, man muss bis zur letzten Sekunde hoffen und darf nicht aufgeben!

Turnier 09.01.2016 bei Germania Babenhausen

 

Heute spielten wir uns erstes Turnier in 2016 auf dem Entega-Cup bei Germania Babenhausen. In einem starken Teilnehmerfeld für E1-Jugenden Mannschaften, hatten wir einige Schwierigkeiten in den ersten beiden Spielen gegen Hanau und Tempelsee. In beiden Spielen hielten wir die ersten 5 min immer gut dagegen und verloren die letzten 5 min leider unsere Ordnung und mussten damit jedesmal mit gesenktem Haupt vom Platz gehen. Im dritten Spiel gegen die Oberrad II machten wir die Sache besser, kämperisch und spielerisch und am Ende gewannen wir verdient mit 3:1. Im letzten Gruppenspiel gegen KV Mülheim stimmte erneut der Einsatz, am Ende verloren wir dennoch leider knapp mit 2:1 gegen den späteren Finalteilnehmer. Im Spiel um Platz 7 konnten wir wieder an die guten Leistungen der beiden letzten Spiele anknüpfen und gewannen gegen die SG Arheilgen mit 1:0. Als Fazit bleibt festzuhalten, ein guter Motor muss erstmal warmlaufen, um zu zeigen, was in ihm steckt ;-).